fbpx Skip to content

(Paliative) Pflegefachkräfte als Moderator*innen für Workshops zum Thema Tod und Sterben in der Pflege (auf Honorarbasis)

Gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) entwickelt Dialogue Social Enterprise gegenwärtig einen Workshop zum Thema Tod und Sterben in der Pflege, der ab Juli 2024 in auf Reisen geht und zunächst in Hamburg und München Station macht.
Ziel des interaktiven, emotionsbasierten Workshops ist es, Sterbende menschlich zu begleiten und sich selbst als medizinisches Personal vor chronischer Erschöpfung zu schützen

BGW & Dialogue Social Enterprise

Als gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege liegt eine wesentliche Aufgabe der BGW in der Prävention von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.  
Dialogue Social Enterprise mit Sitz in Hamburg hat sich auf die Entwicklung von interaktiven Ausstellungs- und Workshopformaten wie „Dialog im Dunkeln“ und „Dialog mit der Zeit“ spezialisiert. Ziel unserer Arbeit ist Empathie, emotionale und soziale Intelligenz zu stärken zur Förderung einer Gesellschaft der Vielfalt und Inklusion.

Wir suchen:

  • Eine kommunikationsstarke Persönlichkeit mit der Fähigkeit zum aktiven Zuhören
  • Sie verfügen über mehrjährige Arbeitserfahrung in der palliativen Pflege oder Palliativmedizin
  • Erfahrungen als Trainer*in und/oder der Moderation von Gruppen von Vorteil
  • Oder sie sind mit dem Bereich Pflege und/oder Sterbebegleitung vertraut und/oder verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Personalentwicklung, Teamentwicklung, Kommunikation in diesem Bereich
  • Sie haben Spaß am Umgang mit Menschen und können einige Tage flexibel planen
  • Sie sind bereit, sich selbst weiterzuentwickeln 

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein innovatives, spielerisches Workshopkonzept 
  • Möglichkeit einen Beitrag zur Qualität in der Pflege zu leisten
  • Eine ausführliche Einarbeitung in Ihre Tätigkeit
  • Eine attraktive Vergütung

ZEITRAHMEN/ANSTELLUNGSVERHÄLTNIS

  • Freiberuflich, auf Honorarbasis bei der BGW (fixer Tagessatz von 720,00 Euro)
  • 1-2 Tage die Woche und nach Vereinbarung im Rahmen der Laufzeiten:
    • Hamburg: 12. Juli 2024 bis 17. August 2024 (Wochenende und wochentags)
    • München: 13 Termine/Tage zwischen dem 02. Sep und 10. Okt 2024
    • Weitere Einsätze in 2025 möglich
  • Teilnahme am Training:
    • Online: 3 90-minütige Online-Sessions April/Mai jeweils um 17:00-18:30 Uhr (am besten „life“, bei Terminproblemen stehen Aufzeichnungen zur Verfügung)
    • Vor Ort in Hamburg (verpflichtend): 4Tage: Fr, 14. Juni bis Mo, 17. Juni 2024 (ganztägig)

Trainingszeit, Anreise und Übernachtungen werden bezahlt.

Bitte bewirb Dich per E-Mail oder mit einem Video unter jobs@dialog-im-dunkeln.de.

Wir möchten die Vielfalt unseres Unternehmens weiter ausbauen und Menschen mit Behinderung entsprechend beruflich fördern. Fragen zur Barrierefreiheit und Inklusion beantwortet Dir gerne Katharina Hofmann (Tel: 01639833813).

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

An den Anfang scrollen
Das Bild zeigt eine Ansammlung von bunten Liebesschlössern, die an einer Brücke befestigt sind. Im Hintergrund ist eine Stadtansicht mit Gebäuden, die von der Sonne angestrahlt werden, zu erkennen. Die Schlösser variieren in Farbe und Größe, einige haben Gravuren oder Beschriftungen. Über dem Bild schweben animierte Herzen in verschiedenen Farben, die ein Gefühl von Romantik und Liebe vermitteln. Zwei große, rote, grafisch dargestellte Schlösser im Vordergrund symbolisieren die Tradition der Liebesschlösser.

Dein Valentinstags-Date
im Dunkeln

Am Valentinstag, den 14. Februar, können Besucher*innen ihre Liebe oder Freundschaft verewigen, indem sie ihr persönliches Liebesschloss während der Dunkel-Tour anbringen. Bringt eure Schlösser mit und lasst euch überraschen, was die Tour sonst noch bereithält… 💘🤐

Erlebt das Außergewöhnliche:
Dialog im Dunkeln XXL Tour

Nur sonntags verfügbar – entdeckt zwei exklusive Räume in einem 90-minütigen, einzigartigen Sinneserlebnis.

Skip to content