Ich stamme aus einer litauischen Familie, die in der vierten Generation gehörlos ist. Reisen und fremde Kulturen kennenzulernen ist eine meiner großen Leidenschaften, die mich 2008 nach Hamburg verschlagen hat. Ich habe mich gleich in die Stadt verliebt. Neben der Tätigkeit als Guide im Dialog im Stillen® arbeite ich als Fotomodel für verschiedene Modelabel. Da die Gebärdensprache meine Muttersprache ist, weiß ich genau wie ich meine Körpersprache und meine Mimik einzusetzen habe. Im Vergleich zu einer gehaltenen Pose kann ich die Besucher in der Ausstellung dazu anleiten, den Körper so einzusetzen, dass er als Mittel der nonverbalen Kommunikation fungiert. Ich erhoffe mir, dass die Besucher unserer Ausstellung durch mich einen Einblick in eine neue Form der Kommunikation bekommen und von der Kultur der Gehörlosen inspiriert werden.

Zum Dialoghaus-Team

Zum Dialog im Stillen