Successful Workshops for teams and management

 

Do you want to create successful teams? Do you need some new impetus? It may be time to leave the trodden path: when people leave their comfort zone, they have  extraordinary experiences,  sharpen their senses and develop professionally. By reducing sensory input, we create an ideal learning environment which enhances individual team-players’  abilities and competencies. We know that success comes from an individually designed workshop, and that’s why we work with you right from the start to ensure that every detail is the way you would like, from the choice of rooms and  the length and content  of the workshop,  to the selection  of your trainer.

Out of the Comfort Zone

Workshops in the Dark

Most people associate absolute darkness with a feeling of helplessness. In contrast, it is trust, mutual support, and a readiness to experiment with completely new perceptions which can  bring people together and forge successful teams. New challenges bring new,  creative ways of doing things and open new ways of seeing things.

All the trainers in Dialogue in the Dark are not only blind or visually impaired but also qualified coaches and trainers. With humour and skill, they  shake up your familiar and  conventional ways and allow you to discover anew how to orient yourself. This induces a new respect, and sense of trust and togetherness between the members of the team. Experiential exercises in complete darkness are varied with sessions in normally lit seminar rooms: this combination allows for both a powerful emotional understanding of the essential elements of successful teams as well as a  focus on how to apply this learning in professional life.

 

Wählen Sie Ihren Favoriten aus vier unterschiedlichen Workshops:

Is your team on track for a successful future? Is everyone involved in moving towards the same vision? ‘The Signalman’ workshop helps you to get your bearings and to set your course: you will fine-tune your team’s ‘settings’ so that conflicts are minimised and the team can recognise – and develop – their real potential.

Target Group:

Teams of all hierarchies

Contents:

  • Taking on and managing joint challenges
  • Experiencing and reflecting on trust and mutual support
  • Identifying strengths, conflicts and unused potential
  • Establishing transparency around conflicting expectations
  • Reinforcing bonds through the exchange of constructive feedback
  • Any other topics following consultation

What you gain:

  • You get to know each other (even) better and understand each other more
  • You relativize the different perceptions about your working together
  • You recognise the  strengths, conflicts and unused potential of your collaboration
  • You  openly exchange frank, constructive feedback about sensitive issues
  • You agree about the next steps and the possible requirements for further team-development.

Methods:

  • Experiential role-play in darkness
  • Subsequent analysis of the interaction and communication
  • Extensive feedback from our blind trainers
  • Brief input regarding team issues
  • Group discussion
  • Visualising results, agreed-on approaches and take-aways
  • Individual time for reflection on the results of the workshop

Practical information:

Duration:                        1 day
Participants:                  7+ Participants
Workshop Location:    Dialoghaus Hamburg gGmbH, Speicherstadt Hamburg

Workshopleitung:

Trainerteam des Dialog im Dunkeln®

Stellen Sie sich vor, die Welt ist morgen nicht mehr die, die sie heute noch war, was dann? Wie gelingt es, den Fokus auf das zu lenken, was geht? In dem Workshop „Der Möglichmacher“ entwickeln Sie Ihren Entdeckergeist und finden Lösungen in unvorhergesehenen Situationen. Statt sich auf das zu konzentrieren was nicht geht, lenken Sie Ihren Fokus auf Ihre Möglichkeiten und Ressourcen ­ und das mit viel Freude und jeder Menge Heiterkeit. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter Freude am Tun entwickeln!

Zielgruppe:

Teams und Gruppen aller Art

Inhalte:

  • Gemeinsames Erleben und agieren abseits der Komfortzone
  • Fokussierung auf Möglichkeiten, Ressourcen und Potentiale
  • Gedankenanstöße und Inspiration
  • Entwicklung oder Verstärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls

Ihr Nutzen:

  • Sie gewinnen mehr Vertrauen in ihre Stärken
  • Sie lenken Ihren Fokus von dem was nicht geht, auf das, was geht
  • Sie handeln auch in schwierigen Situationen lösungsorientiert
  • Sie erhalten Inspiration für den Umgang mit Veränderungen

Methoden:

  • Übungsdramaturgie im Dunkeln
  • Reflexionsphasen im Dunkeln
  • Feedback der blinden Trainer
  • Gedankenanstöße für den Berufsalltag durch Leitfragen

Rahmenbedingungen:

Dauer:                         2 Stunden
Teilnehmerzahl:        ab 7 TeilnehmerInnen
Veranstaltungsort:    Dialog im Dunkeln®, Speicherstadt Hamburg

Workshopleitung:

Trainerteam des Dialog im Dunkeln®

 

Sie suchen nach einem Highlight für das Rahmenprogramm Ihrer Tagung? Der kurze und dennoch intensive Workshop „Der Eisbrecher“ bereichert Ihre Veranstaltung mit einem wirkungsvollen Akzent: Dieser Workshop weckt die Energie Ihrer Teilnehmer und bringt Gruppen zusammen.

Zielgruppe:

Teams und Gruppen aller Art

Inhalte:

  • Gemeinsames Erleben außerhalb der Komfortzone
  • Fokussierung auf das Hier und Jetzt
  • Wecken aller Sinne
  • Entwicklung oder Verstärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls

Ihr Nutzen:

  • Die Netzwerke innerhalb Ihrer Gruppe verstärken sich
  • Ihre Energien werden geweckt und fokussiert
  • Sie kreieren eine positive, offene Gruppenatmosphäre
  • Das gemeinsame Erlebnis bereichert den Erfahrungsschatz Ihrer Gruppe

Methoden:

  • Übungsdramaturgie im Dunkeln

Rahmenbedingungen:

Dauer:                         60 Minuten
Teilnehmerzahl:        ab 7 TeilnehmerInnen
Veranstaltungsort:    Dialog im Dunkeln®, Speicherstadt Hamburg

Workshopleitung:

Trainerteam des Dialog im Dunkeln®

 

Wo stehen Sie mit Ihrem Team? Wie gut kommen Sie voran? Arbeiten Sie miteinander oder gegeneinander? Reden Sie übereinander oder miteinander? In dem Workshop „Der Augenöffner“ erleben Ihre Mitarbeiter gegenseitige Unterstützung und Vertrauen als Erfolgsfaktoren der Zusammenarbeit. Dieser Workshop gibt Ihrem Team einen starken Impuls für mehr Respekt und Teamgeist.

Zielgruppe:

Teams aller Hierarchiestufen

Inhalte:

  • Gemeinsames Erleben und Agieren abseits eingefahrener Muster
  • Einander aus anderer Perspektive besser Kennenlernen und Verständnis für einander entwickeln
  • Stärkung des Wir-Gefühls
  • Im Team gegenseitige Unterstützung als Erfolgsfaktor erleben
  • Einander zuhören, aufeinander eingehen und einander vertrauen
  • Weitere Themen nach Absprache

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen einander (noch) besser kennen und verstehen
  • Sie gleichen das Selbstbild Ihrer Zusammenarbeit mit einem Blick von außen ab
  • Sie erkennen die Stärken und ungenutzten Potentiale Ihrer Zusammenarbeit
  • Sie erhalten starke Impulse für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Methoden:

  • Übungsdramaturgie im Dunkeln
  • Anschließende Analyse der Interaktion und Kommunikation während der Teamübungen
  • Ausführliches Feedback seitens der blinden Coachs
  • Visualisierung der Ergebnisse

Rahmenbedingungen:

Dauer:                         4 Stunden
Teilnehmerzahl:        ab 7 TeilnehmerInnen
Veranstaltungsort:    Dialog im Dunkeln®, Speicherstadt Hamburg

Workshopleitung:

Trainerteam des Dialog im Dunkeln®

Workshops in Silence

You may think that the idea of a team working creatively and enthusiastically  together in complete silence is a fantasy: we disagree. Non-verbal communication in a team reveals what is often hidden behind our verbal stereotypes. The person who speaks the loudest  is not always the person with the best ideas. It is silence which challenges team-members to deliver their very best, and the result is a shared understanding of what needs to be done.

The trainers at Dialogue in the Dark are experienced in working with non-verbal communication in teams, and put much emphasis on communication and mindfulness. Similar to the Workshops in the Dark, the sequence of workshop content alternates between experiential work in non-verbal communication (assisted by a communication trainer) and focussed work in seminar rooms which explores how to put the insights gained into practical use  in daily life. Participants immediately feel the results of their work in silence and in verbal communication.

Wählen Sie Ihren Favoriten aus drei unterschiedlichen Workshops:

Neue Kommunikationsebenen entdecken. Bei Tagungen und Seminaren passiert es so oft: Alles ist vorbereitet, die Materialien sind vorhanden, die TeilnehmerInnen anwesend und doch fehlt etwas … die Motivation. Wie lockt man sie hervor? Es gilt, Aufmerksamkeit zu erregen, sie zu lenken und zu halten. Dieser Workshop bündelt die Konzentration, weckt die Motivation und schärft die Sinne.

Zielgruppe:

Führungskräfte und MitarbeiterInnen aller Fachbereiche

Inhalte:

  • Gezieltes Bündeln von Aufmerksamkeit und Motivation
  • Umgang mit verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Verstehen und bewusstes Einsetzen von Körpersprache
  • Entdeckung verborgener Fähigkeiten und Talente
  • Umgang mit Veränderung

Ihr Nutzen:

  • Die Stimmung wird aufgelockert und die TeilnehmerInnen lernen sich auf ganz neue Art kennen.
  • Das Schärfen der visuellen Wahrnehmung durch das Benutzen und Lesen der Körpersprache als alternative Kommunikationsmöglichkeit ermöglicht die Entwicklung anderer Perspektiven.
  • Intensiv und schnell wird im Stillen erlebbar, welche Kraft und Dynamik in der Selbstorganisation liegt und welche Rahmenbedingungen sie braucht.

Methoden:

  • Durchführen der Übungen non-verbal, im Stillen, mit Tragen von Headsets
  • Trainieren von visueller Kommunikation als Alternative zur gewohnten Sprachnutzung
  • Ausführliches Feedback und kritische Reflexion durch eine/n gehörlosen Coach, mit Gebärdensprachdolmetscher/in

Rahmenbedingungen:

Dauer:                         60 Minuten (individuelle Anpassungen je nach Bedarf)
Teilnehmerzahl:        ab 5 TeilnehmerInnen
Veranstaltungsort:    beliebig

Trainer:

Rona Meyendorf (Trainer, Dialog im Stillen®)

Kunden selbstbewusst begegnen: Im Kundenkontakt ist Kommunikation das A und O. Überzeugtes, seriöses Auftreten hängt zu 80% von der Körpersprache, Mimik und Gestik ab: Fehlender Blickkontakt, ein unpassender Gesichtsausdruck oder schlichte Unaufmerksamkeit – Kunden, Gäste oder Mitarbeiter falsch zu verstehen ist gar nicht schwer. In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt darin, Körpersprache gezielt zu einzusetzen und somit Dienstleistungen zu optimieren.

Zielgruppe:

Sämtliche Unternehmen in Fachbereichen mit intensivem Kundenkontakt

Inhalte:

  • Der Kunde ist König: Wie vermittele ich meinem gegenüber Kunden Freundlichkeit und Respekt?
  • Ich verstehe Sie nicht: Empathie durch Rollentausch mithilfe der Selbsterfahrung des Nicht-Verstanden-Werdens
  • Toleranz gegenüber dem Anderen bei Kommunikationsschwierigkeiten
  • Welche Rolle spielt mein Selbstvertrauen? Überwinden von Unsicherheit im Umgang mit Kunden
  • Aufmerksamkeit, Hilfsbereitschaft und Selbstvertrauen stärken

Ihr Nutzen:

  • Durch den Perspektivwechsel lernen Sie die Bedeutung des visuellen Auftretens im Umgang mit Kunden und Gästen kennen.
  • Sie lernen sich mit Respekt, Geduld, Achtsamkeit und Kooperationsbereitschaft zu begegnen und erweitern Ihre Kompetenzen in der nonverbalen Kommunikation sowie der Körpersprache.
  • Sie entwickeln ein größeres Selbstbewusstsein für unerwartete Situationen und lernen, lösungsorientierter zu denken.

Methoden:

  • Durchführung der Übungen non-verbal, im Stillen mit Tragen von Headsets
  • Schärfen der visuellen Wahrnehmung
  • Strategisches Einsetzen nonverbaler Kommunikation als Ausdrucksform
  • Ausführliches Feedback und kritische Reflexion durch eine/n gehörlosen Coach, mit Gebärdensprachdolmetscher/in

Rahmenbedingungen:

Dauer:                         60 Minuten – 240 Minuten
Teilnehmerzahl:        ab 5 TeilnehmerInnen
Veranstaltungsort:    in beliebigen Räumen, angepasst nach Teilnehmerzahl

Trainer:

Rona Meyendorf (Trainer, Dialog im Stillen®)

Einander kooperativ begegnen! Effektivität, Kommunikation und Harmonie sind essentielle Faktoren für eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Team. In den meisten Unternehmen treffen eine Vielfalt von Menschen mit diversen Vorstellungen und Kompetenzen aufeinander, was das Erreichen dieser Faktoren erschwert, da die Stärken und Schwächen aller KollegInnen berücksichtigt werden müssen. Der Workshop „Die Teamplayer“ leitet Sie dazu an, neue Perspektiven füreinander zu entwickeln, indem Sie und Ihre KollegInnen die nonverbale Kommunikation als Ausdrucksmedium einsetzen und sich somit auf einer alternativen Kommunikationsebene bewegen.

Zielgruppe:

Führungskräfte und MitarbeiterInnen aller Fachbereiche

Inhalte:

  • Was bedeutet das Zusammenspiel im Team?
  • Wie kommuniziere ich klar mit meinem Team?
  • Was ist Teamgeist und wie wird dieser gefördert?
  • Wie erkenne und reagiere ich auf Bedürfnisse meines Gegenübers?
  • Wie toleriere und akzeptiere ich Veränderung und Andersartigkeit?
  • Wie kann ich das gesamte Potential aus meinem Team herausholen?

Ihr Nutzen:

  • Gemeinsames Überwinden von Hindernissen im Stillen stärkt den Teamgeist, das Wir-Gefühl und das Vertrauen ineinander.
  • Das Kommunizieren auf nonverbaler Ebene offenbart Strukturen und Kommunikationswege innerhalb des Teams, die die TeilnehmerInnen ein Gespür für das eigene Auftreten und das der KollegInnen entwickeln lassen.
  • Sie erwerben emphatische Kompetenzen und können so mit eventuellen Vorurteilen aufräumen und sich gegenseitig konkreter ergänzen.

Methoden:

  • Durchführen der Übungen non-verbal im Stillen mit Tragen von Headsets
  • Schärfen der visuellen Wahrnehmung
  • Strategisches Einsetzen nonverbaler Kommunikation als Verständigungsform
  • Schaffen tiefgehender Reflexionsprozesse zur nachhaltigen Stärkung und Weiterentwicklung von individuellen Haltungen und Kompetenzen
  • Ausführliches Feedback und kritische Reflexion durch eine/n gehörlosen Coach, mit Gebärdensprachdolmetscher/in

Rahmenbedingungen:

Dauer:                         60 Minuten – 240 Minuten
Teilnehmerzahl:        ab 10 TeilnehmerInnen
Veranstaltungsort:    in beliebigen Räumen, angepasst nach Teilnehmerzahl

Trainer:

Rona Meyendorf (Trainer, Dialog im Stillen®)

The event team at your disposal for more information:
Email: event@dialog-im-dunkeln.de
Telefone: 040 30963436

Our Workshop team

Our workshops are developed and led by specially-trained facilitators. They are blind or deaf,  and highly experienced and well qualified in working with teams. They draw on personal experience, are experts in bringing change, and are dedicated to delivering exceptional workshops. They create a working atmosphere which is characterised by authenticity and honesty, and they guide your participants through the workshop with empathy and humour.

Selected Credentials
Feedback of our clients

Der "Eisbrecher" hat unsere Teilnehmer wirklich fokussiert und sensibilisiert! Mit wachen Sinnen starteten wir in den Seminartag.

Der „Möglichmacher“ war für alle eine riesige Erfahrung und alle haben sehr vielschichtige Eindrücke mitgenommen. Die Übertragung auf den Job in Richtung Kommunikation hat im weiteren Verlauf des Workshops am Dienstag und gestern sehr gut funktioniert. Ich bin sehr gespannt wie nachhaltig der Effekt sein wird.

Unsere Nachwuchsführungskräfte lernen, worauf es bei Führung wirklich ankommt – während des Seminartags im DIALOG IM DUNKELN® erleben sie es hautnah!

Wahnsinn, was die Stimme über uns verrät und welche Wirkung sie hat!

Es war eine ganz besondere Erfahrung bei der ich lernte, mein Gegenüber genauer zu beobachten, um zu verstehen. Es war eine Bereicherung für unsere Kommunikationsfähigkeit.

Wenn man nur zuhört, versteht man bei weitem nicht alles, was der andere eigentlich sagt.

Als Führungskraft bin ich täglich im Dialog mit meinen Mitarbeitern und es hilft mir sehr die Wirkung meiner Körpersprache und meiner Stimme zu kennen. Ich habe durch das Hören im Dunkeln und das Sehen im Stillen sehr viele Möglichkeiten in mir selbst entdeckt, mich selbst und andere Menschen wirklich wahrzunehmen. [...] Ich habe meine Komfortzone verlassen, konnte Grenzen überwinden und so das Vertrauen in meine Kollegen stärken.

Der Workshop war total nützlich für unser Team, weil der Fokus von den unwichtigen zu den wirklich wichtigen Dingen gelenkt wurde. [...] Ich habe meine Kollegen auf ganz andere Weise kennengelernt. Sie sind mir jetzt näher und vertrauter. Das perfekte Coaching!

Wir haben uns Feedback auf Augenhöhe geben können und ich weiß jetzt, wie meine Kollegen mich sehen. Das hat uns näher zusammengebracht. [...] Wir haben als Gruppe viel an unserer Kommunikation gearbeitet. Wir konnten so das Vertrauen und unseren Teamgeist stärken.

Das Team Dinner war für uns eine rundum gelungende Veranstaltung. Auch das Essen war wirklich lecker und der Service bestens. Ein besonderes Erlebnis.

Unser Team hat sehr davon profitiert, mit Unterstützung der blinden Coachs die für uns brennenden Themen zu bearbeiten.

Wir haben viel übereinander und über unsere Zusammenarbeit gelernt und das Seminar hat uns noch enger zusammengeschweißt!

Das Teamseminar traf ins Schwarze. Im Dunkeln haben alle gemerkt, dass jeder auf die anderen angewiesen ist.

OUR NETWORK