skip to Main Content
Alt Wie Ein Baum Möchte Ich Werden…

Alt wie ein Baum möchte ich werden…

Das singen nicht nur die Puhdys. An unserem Wunschbaum im Dialog mit der Zeit sammeln wir alle Wünsche –  alte Wünsche, zukünftige Wünsche.

Weihnachtswunsch mit 90

Stelle Dir bitte vor, Du seist 90 Jahre alt und unter dem Weihnachtsbaum läge ein Geschenk für Dich. Was würdest Du in dem Päckchen finden wollen?

Wünsche haben keine Altersgrenze

Wenn Du Dich in Deine Kindheit, Deine Jugend zurückdenkst, welche unerfüllten Wünsche findest Du dort? Welche Dinge hattest Du damals, die Du heute gern wieder hättest? Wovon hast Du geträumt? Was hast Du Dir nie gegönnt? Welches Geschenk wünschst Du Dir?

Das Wünschen ist so alt wie der älteste Baum

Es ist Teil unserer Entwicklung. Wir wünschen uns Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Für andere wünschen wir, dass ihnen nichts Negatives passiert. Daraus sind Mythen entstanden und auch Rituale.

In China, Indien, Japan und der Türkei sind Wunschbäume Tradition

Sie werden von vielen Menschen regelmäßig besucht. Die damit verbundenen Rituale sind sehr unterschiedlich. Aber eines haben sie alle gemeinsam, den Respekt vor dem Alter und der Macht der Bäume. In der hinduistischen Mythologie wird der Baum als magisch dargestellt, dessen Äste weit in den Himmel greifen und dessen Wurzeln die ganze Welt umspannen.

Einen solchen Mythos repräsentiert unser Wunschbaum

Nach der Ausstellung gibt es für jeden Gast einen kleinen goldenen Stern, auf den der Wunsch und das jetzige Alter aufgeschrieben werden können. Die Gäste sind herzlich eingeladen, ihre Sterne an den Wunschbaum zu hängen und die Wünsche anderer Besucher und Besucherinnen zu betrachten.

Über alte Bäume, alte Mythen, das Altern und das Alter erfährt man im Dialog mit der Zeit®.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top