Exklusiv für Alle #DinnerintheDark Gäste am 15. November

#DanielGraumann, blinder Klarinettist, spielt während des Dinners am 15. November seine neuesten Kompositionen.

Wie hat er den Weg zur Klarinette gefunden?

Musikalisch führte mein Weg von der Blockflöte in der Grundschule, über die Gitarre hin zur Klarinette. Mit der Gitarre musste ich nach meiner Erblindung aufhören und es vergingen ein paar Jahre, bis ich weitermachte. Autodidaktisch habe ich mir das Klarinettenspiel beigebracht. Dafür habe ich Stücke von Giora #Feidman, ein argentinischer Klezmerklarinettisten aus Israel, imitiert und somit mehr und mehr Techniken erlernt.

Zu Beginn dieser Reise hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich tatsächlich mehrmals gemeinsam mit Giora Feidman auf einer Bühne stehen würde. Zu nennen sind aber auch Raul #Jaurena (Meister des Tangos auf dem Bandoneon ) und das Quartett #GitanesBlondes.

Wir freuen uns auf diesen besonderen Abend mit Daniel Graumann. Bist Du dabei? Hier geht es zum Dinner in the Dark am 15. November.
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.